FAQ

Alles, was vor dem Online-Abschluss der Reiseversicherung wichtig ist. 

Was genau ist im Corona-Zusatzschutz abgesichert?

Created with Sketch.

Wird der Ergänzungs-Schutz Covid-19 für eine einzelne Reise zusätzlich zu einer Einmalreise- oder einer Jahres-Versicherung (=Hauptversicherung) der ERGO Reiseversicherung mit Pandemieausschluss abgeschlossen, besteht in allen Sparten der Hauptversicherung
Versicherungsschutz bei einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund Covid-19.

Zudem besteht in der Stornokosten- und/oder Reiseabbruch-Versicherung der Hauptversicherung Versicherungsschutz:

  • bei Erkrankung oder Tod aufgrund von Covid-19
  • bei persönlicher und individuell von einer Behörde angeordneter Quarantänemaßnahme
  • bei Verweigerung der Beförderung durch berechtigte Dritte
  • bei Verweigerung der Einreise durch berechtigte Dritte


Versichert sind auch zusätzliche Unterkunftskosten bis 1.000 €, wenn die Reise wegen persönlicher und individuell angeordneter Quarantäne nicht wie geplant beendet werden kann.

Die Ergänzungs-Versicherung gilt für die versicherten Urlauber bzw. für Risikopersonen, die nicht mit in den Urlaub reisen wollten. Risikopersonen sind z.B. Ehe- und Lebenspartner, Eltern, Kinder, Stief- und Adoptivkinder, Geschwister, Großeltern, Tanten, Onkels, Nichten, Neffen, Schwäger und Schwägerinnen. 

Als Leistungsnachweis reicht ein positives Testergebnis über die Erkrankung mit Covid-19 zum Zeitpunkt der Stornierung aus bzw. ein behördliches Dokument für die angeordnete Quarantäne.

Welche Voraussetzung gibt es für den Ergänzungs-schutz Covid-19?

Created with Sketch.

Der Ergänzungs-Schutz Covid-19 gilt nicht allein, sondern immer nur in Kombination mit einer Reiserücktritts- und/oder Reiseabbruch-Versicherung bei der ERGO Reiseversicherung.

Das kann auch eine inkludierte Reiserücktritts-/Stornokosten-Versicherung in einem Versicherungspaket sein oder eine bestehende Jahres-Reiseversicherung. 

Bis wann können die Versicherungen abgeschlossen werden?

Created with Sketch.

Am besten, Sie schließen die Reiseversicherungen zeitnah zur Buchung ab, dann kann sie nicht vergessen werden.

Ansonsten können Sie die Reiserücktritts-/Stornokosten-Versicherung, den Ergänzungs-Schutz Covid-19 und die Versicherungspakete bis 30 Tage vor geplantem Reisebeginn abschließen. Bei einer Reisebuchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn haben Sie noch 3 Tage Zeit.

Alle Reiseversicherungen ohne Reiserücktritts-/Stornokosten-Versicherung wie z.B.  eine separate Kranken-Versicherung können Sie jederzeit vor Beginn der Reise abschließen. 

Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Created with Sketch.

Es gibt Produkte mit und es gibt Produkte ohne Selbstbeteiligung. 

Wenn Sie eine Reiseversicherung ohne Selbstbeteiligung wählen, erhalten Sie 100 % Ihres Schadens erstattet.

Bei Produkten mit Selbstbeteiligung sind folgende Selbstbehalte selbst zu tragen:
Stornokosten- und Reiseabbruch-Versicherung je Versicherungsfall: 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25 € je Person.
Ergänzungs-Versicherung Covid-19: Die Höhe der Selbstbeteiligung entspricht den Regelungen für die Stornokosten- und Reiseabbruch-Versicherung.
Reisekranken-Versicherung: 100 € je Versicherungsfall bei Heilbehandlungskosten im Ausland.
Reisegepäck-Versicherung: 100 € je Versicherungsfall 

Wie wird die Reiseversicherung bezahlt?

Created with Sketch.

Sie schließen die gewünschte Reiseversicherung online ab und zahlen bequem per SEPA-Lastschriftmandat (Abbuchung vom Girokonto), per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express) oder per PayPal.

Wie erhalten Sie die VersicherungsPolice?

Created with Sketch.

Die Police wird Ihnen sofort bei Abschluss per Mail auf die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. Der Versicherungsschutz greift dann sofort bzw. mit dem von Ihnen ausgewählten Datum.

Besteht in der Reisekranken-versicherung Versicherungsschutz, wenn Sie in eine Destination reisen, für die zum Zeitpunkt der Einreise eine Reisewarnung aufgrund von Covid-19 besteht??

Created with Sketch.

O-Ton ERGO Reiseversicherung: 
"Ja, Sie sind in diesem Fall in der Reisekranken-Versicherung abgesichert. In den allgemeinen Versicherungsbedingungen ist zwar grundsätzlich geregelt, dass kein Versicherungsschutz besteht wenn für Ihre Destination eine Reisewarnung ausgesprochen wurde. Aufgrund der zahlreichen und immer unvorhersehbareren Aussprache von Reisewarnungen aufgrund von Covid19 durch das Auswärtige Amt, kommt es jedoch vermehrt zu unklaren Situationen in der Anwendbarkeit des Ausschlusses „ Reisewarnung“ in der Reisekranken-Versicherung. Im Sinne unserer Versicherten haben wir uns daher entschieden, in der Reisekranken-Versicherung Versicherungsschutz zu gewähren, sofern Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes aufgrund von Covid-19 ausgesprochen wurden. Dies gilt für den Zeitraum ab Aussprache der weltweiten Reisewarnung am 17. März 2020 durch das Auswärtige Amt, somit auch rückwirkend bis zu diesem Datum. Besteht die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund einer anderen Ursache als dem Covid19-Virus, besteht in der Reisekrankenversicherung jedoch KEIN Versicherungsschutz.

Damit bieten wir unseren Versicherten, insbesondere denjenigen die sich bereits im Ausland aufhalten, die notwendige Verlässlichkeit über den Versicherungsschutz in der Reisekranken-Versicherung."

Was ist im Corona-Zusatzschutz nicht versichert?

Created with Sketch.

Es gibt keinen Versicherungsschutz bei:

  • Angst vor einer möglichen Erkrankung
  • Bei generellen Reisebeschränkungen von Ländern
  • Beherbergungsverboten.

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing. Ök. Ina Bärschneider
Unabhängige Vertriebspartnerin
ERGO Reiseversicherung AG
Tel. +49 (33396) 720005
Mobil +49 (172) 8800660
mail@inabaerschneider.de

Fragen?

Telefon 
WhatsApp 
Telegram

0172 - 88 00 660

Kontaktformular